Die Renaissance der Seife

Seife ist eine großartige Waffe gegen das Corona-Virus. Das twitterte Karen Flemming von der Johns Hopkins University in Baltimore. Damit die Hände nach dem waschen sauber sind, kommt es neben der richtigen Handwaschtechnik vor allem darauf an, sich für die Handhygiene ausreichend Zeit zu nehmen.
In den letzten Jahren ist eine Fülle verschiedenster kaltgerührter Naturseifen auf den Markt gekommen. Vorbei sind die Zeiten, in denen die Seife als Relikt aus Omas und Opas Zeiten galt. Kein Wunder, denn sie ist ihr verstaubtes Image im letzten Jahr losgeworden. Seitdem bekannt geworden ist, dass Händewaschen mit Naturseifen auch noch gegen Viren hilft, ist der Absatz ein Drittel höher als normal. Für die in diesen Zeiten arg strapazierten Hände ist das ein echter Segen. Wir finden in kleinen Manufakturen reine Pflanzenölseifen, vegane Seifen, Peeling-Seifen, Shampoo-Seifen, Küchenseifen, Gärtnerseifen, Handwerkerseifen, Rasierseifen, Gesichtsseifen, Fußseifen, Ziegenmilchseifen, schwarze Seifen. Alle Wünsche werden erfüllt. So sind wir auch in unserem Shop jeden Tag von wunderbaren Düften umgeben, denn die pflegenden Kostbarkeiten locken und riechen verführerisch und einladend. Unsere Bio-Olivenölseife von Seifenzauber besteht beispielsweise aus 70% Olivenöl und 30% Kokosöl. Beide Ölsorten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Hier werden fein aufeinander abgestimmte, rein ätherische Öle eingesetzt. Die sorgsam ausgewählten Kräuter stammen aus ökologischem Anbau. Diese Linie umfasst eine Auswahl von sieben Sorten, die alle vegan sind. Für uns hat die feste Seife neben ihrer Umweltfreundlichkeit und Wirksamkeit auch noch etwas zauberhaft Nostalgisches.

Aleppo-Seife von Jislaine

Eine Seifen-Serie haben wir entdeckt, die nicht nur hautschonend und aus natürlichen pflanzlichen Inhaltsstoffen gefertigt wurden, sondern die auch mit geringst-möglicher Verpackung daher kommt: Aleppo-Seife von Jislaine.

Eine Seifen-Serie haben wir entdeckt, die nicht nur hautschonend und aus natürlichen pflanzlichen Inhaltsstoffen gefertigt wurden, sondern die auch mit geringst-möglicher Verpackung daher kommt: Aleppo-Seife von Jislaine.

Aleppo-Seife wird tatsächlich in Syrien hergestellt und ist eine besonders hautfreundliche Seife aus Olivenöl und Lorbeeröl. Sie gilt als erste Seife der Welt und wird im Orient seit Jahrtausenden geschätzt.

Es gibt die handwerklich nach alter Tradition hergestellten Seifen

  • im Block, in handlicher Größe oder als Probiergröße,
  • zum Aufhängen z. B. in der Dusche,
  • mit Zusätzen wie roter Tonerde, Schlamm aus dem toten Meer, Zitronenschalenöl, Schwarzkümmelöl, Kohle